Wasserenthärtung

Wohlgefühl aus der Leitung

Überall, wo Wasser fließt oder steht, kann sich Kalk ablagern. Die Folge sind verkalkte Rohre und Haushaltsgeräte sowie Kalk an Fliesen und Armaturen. „Eine Perlwasseranlage im Haus hilft wirksam Kalkablagerungen zu reduzieren und spart dadurch bares Geld“.

Schon eine Kalkschicht von zwei Millimetern auf Heizflächen bei Wärmetauschern im Heizkessel oder Boilern erhöht den Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent. Dank der Anlage kann die Kalkbildung reduziert werden, der Energieverbrauch sinkt.

Die Perlwasseranlagen können noch mehr: Das seidenweiche Perlwasser macht die Haut spürbar zart und pflegt sie. Nach dem Duschen wartet – dank des weichen Wassers – ein kuscheliges Handtuch. Hierbei wird das Ionenaustauschverfahren angewendet. Aus dem „harten“ Wasser werden die im Wasser gelösten Kalzium- und Magnesium- Ionen entfernt und so das Wasser enthärtet.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Geringerer Energieverbrauch
  • Perfekter Kalkschutz im Bad und im Rohrleitungssystem
  • Längere Lebensdauer des Bades und der Haushaltsgeräte
  • Bis zu 50 % weniger Reinigungs- und Waschmittel
  • Höchst effiziente Technik