Investition in die Zukunft

Racket Center nimmt Blockheizkraftwerk in Betrieb

Anfang April war es soweit. Das Blockheizkraftwerk ging in Betrieb und produziert seitdem Strom und Wärme für das Racket Center. Das Racket Center leistete somit einen wichtigen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt!

Was ist ein Blockheizkraftwerk?
Ein Blockheizkraftwerk kurz BHKW erzeugt Wärme und Strom gleichzeitig. Das BHKW kann sowohl elektrisch als auch thermisch ausgelegt sein. Je nach Dimensionierung soll die sogenannte Grundlast abgedeckt werden. Der zusätzliche Strom beziehungsweise Wärmebedarf wird zum Beispiel durch Fremdeinspeisung beziehungsweise einen Spitzenlastkessel gedeckt.

Hierbei arbeitet ein Blockheizkraftwerk ausgesprochen umweltfreundlich. Neben einer Primärenergieersparnis ist die CO2-Belastung deutlich geringer als bei der konventionellen Erzeugung von Wärme und Strom.

Ein BHKW ist serienmäßig für den Netzersatzbetrieb vorbereitet. Somit kann es auch bei Stromausfall Teile des Gebäudes oder der Liegenschaft mit selbsterzeugtem Strom versorgen.

Um die Installation möglichst einfach und unkompliziert zu machen, ist es als vordefiniertes Komplettsystem erhältlich.

Infos BHKW

Hersteller: Viessmann
Typ: Vitobloc 200 EM-50/81
Brennstoffeinsatz: Erdgas
Elektrische Leistung: 50 kW
Thermische Leistung: 83 kW

Wie kam es dazu?
Im Rahmen einer Energieeffizienzberatung durch einen externen Dienstleister Mitte letzten Jahres wurden verschiedene Maßnahmen zur Verbrauchs- und Kostenreduktion aufgezeigt. Ein wegweisender Vorschlag war der Einsatz eines BHKW’s.

Dabei wurden verschiedene Szenarien betrachtet, letztendlich hat das Racket Center sich für die Umsetzung einer „50 KW – Anlage“ entschieden. Die Einsparung beträgt circa 45.000 €/a, somit rechnet sich diese Investition bereits nach ungefähr 3 Jahren.

Wie wurde dies realisiert?
Im Rahmen der Umsetzung hat Essenpreis Haustechnik in Abstimmung mit dem zuständigen Ingenieurbüro und dem Racket Center ein individuelles Angebot zur Integration des BHKW’s in die vorhandene Anlage erstellt und den Zuschlag für die Umsetzung erhalten.

Dabei wurde auf dem Firmengelände von Essenpreis ein BHKW von dem Hersteller Viessmann (nähere Daten hierzu finden Sie in der Infobox) inklusive eines Pufferspeichers in einem Container verbaut.

Anschließend wurde dieser Container nach Nußloch transportiert und im Bereich der Mitarbeiterparkplätze bei der Badmintonhalle aufgestellt.

Dieser Standort wurde bewusst gewählt und hat folgende Vorteile:

  • Frei zugänglich für Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Keine Lärmbelastungen durch die Aufstellung im Außenbereich
  • Einfache Einbindung in die vorhandene Anlage möglich, keine baulichen Veränderungen
  • Keine zusätzlichen Öffnungen für Abgas- und Verbrennungsluft
  • Bestehender Lagerraum kann weiterhin genutzt werden
  • Durch Containerlösung ist keine zusätzliche Einhausung erforderlich

In einer letzten Phase wurde der Container sowohl primärenergieseitig (Erdgas) als auch sekundär (Strom / Wärme) angebunden.

Bei diesem Projekt handelt es sich um Musterbeispiel wie moderne hocheffiziente Blockheizkraftwerke ideal in bestehende Anlagen integriert werden können.