Bis zu 1.000,- Euro Viessmann Modernisierungsprämie für Öl-Brennwertheizung mit Solar sichern!

Jetzt die richtige Entscheidung treffen – Öl-Brennwertheizung mit Solar ist zukunftssicher, wird mit 30 % für die Solaranlage gefördert und ab sofort mit einer Modernisierungsprämie bis zu 1.000,- € unterstützt.

Das Klimaschutzpaket der Bundesregierung setzt einen Schwerpunkt auf die Modernisierung veralteter Ölkessel- durch moderne Brennwertanlagen mit Einkopplung erneuerbarer Energien.

Oftmals gibt es gerade im ländlichen Raum keine Alternative zu einem Öl-Brennwertkessel. Eine Modernisierung unter Einbindung einer Solaranlage zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung ermöglicht eine Energieeinsparung bis zu 30 % sowie eine CO2-Einsparung von bis zu 40 %.

Betreiber von Öl-Heizungen, die auch künftig mit Öl heizen wollen, fühlen sich nach wie vor stark verunsichert. Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Dürfen Öl-Heizungen weiterhin betrieben werden?
Ja, bestehende Öl-Heizungen können weiter betrieben werden, auch über das Jahr 2026 hinaus.

Darf ich künftig noch eine neue Öl-Heizung einbauen?
Bis Ende 2025 können alte Ölkessel ganz einfach gegen ein neues Öl-Brennwertgerät ausgetauscht werden. Eine solche Modernisierung lohnt sich weiterhin, da ein modernes Öl-Brennwertgerät den Heizölbedarf deutlich reduzieren kann. Ab 2026 ist die Einbindung erneuerbarer Energien Pflicht, wenn eine neue Öl-Heizung eingebaut werden muss.

Gibt es für die Öl-Brennwertheizung eine Förderung?
Für den Austausch einer alten Heizung gegen eine neue Öl-/Gas- Brennwertheizung gibt es keine Zuschüsse. Nur wenn man konventionelle Wärmeerzeuger durch regenerative Technik wie Wärmepumpe, Pelletkessel oder ähnliches ersetzt, erhält man auch künftig Fördergelder. Dieser Umstieg ist allerdings mit deutlich höheren Investitionen verbunden. Einen Überblick verschafft die folgende Tabelle.

Gefördert wird auch der Einsatz von Solarthermie zur Trinkwassererwärmung oder Heizungsunterstützung mit 30 %.

Klicken Sie auf das Bild, um die Tabelle zu vergrößern

Ab sofort Modernisierungsprämie bis zu 1.000,- €

Um den Austausch veralteter und ineffizienter Ölkessel voranzutreiben, hat Viessmann in den vergangenen Monaten im Rahmen der Modernisierungskampagne für bodenstehende Ölkessel eine Austauschprämie von 500,- € beim Kauf eines Vitoladens 300-C bzw. 250,- € für einen Vitorondens 200-T an den Anlagenbetreiber gezahlt.

Diese Modernisierungsprämie wird jetzt erweitert um:

An der Gutscheinanforderung hat sich hingegen nichts geändert:

Sie registrieren sich unter www.viessmann.de/oelpraemie und erhalten im Anschluss den Gutschein direkt per E-Mail.
Wir bestätigen auf dem ausgedruckten Gutschein den ordnungsgemäßen Einbau mit unserem Firmenstempel und vermerken die Viessmann Rechnungsnummer. Anschließend ergänzen Sie noch ihre IBAN und senden den Gutschein per Post, E-Mail oder Fax an folgende Adresse:

Viessmann Deutschland GmbH
Verkaufsservice
35107 Allendorf (Eder)

E-Mail: oelpraemie@viessmann.com
Fax: 06452 70-5071

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.